Ergotherapie für Kinder

Ergotherapie

Ergotherapie stellt die Handlungsfähigkeit des Menschen in den Mittelpunkt. Sie trägt zur Verbesserung der Gesundheit und zur Steigerung der Lebensqualität bei. Sie befähigt Menschen, an den Aktivitäten des täglichen Lebens und an der Gesellschaft teilzuhaben.

 

Ergotherapie mit Kindern

ErgotherapeutInnen unterstützen Kinder, die aufgrund einer angeborenen, entwicklungsbedingten oder erworbenen sensorischen, motorischen, kognitiven oder/und psychischen Beeinträchtigung eingeschränkt sind mit folgenden Massnahmen:

  • Ermöglichen und Einüben altersadäquater Fertigkeiten wie das Anziehen, Essen, Velofahren, Schreiben, Spielen etc.

  • Förderung der Aufnahme und Verarbeitung von Sinnesinformationen (Tastsinn, Körpereigenwahrnehmung, Gleichgewicht)

  • Funktionelle und betätigungsorientierte Förderung der Grob- und Feinmotorik

  • Vermitteln handlungsstützender Strategien wie die fokussierte Aufmerksamkeit, Planen und Kontrollieren

  • Förderung sozialer und emotionaler Kompetenzen

  • Training der der visuellen, auditiven, räumlichen und an das Gedächtnis gebundenen Fähigkeiten als Voraussetzungen für die Handlungsfähigkeit

  • Hilfsmittelberatung und –anpassung

  • Eltern- und Umfeldberatung, Prävention

Kinder befinden sich in einer intensiven Entwicklungsphase. Körperliche oder psychische Beeinträchtigungen können sie bei der Planung und Umsetzung alltäglicher Aktivitäten und somit in der Entwicklung ihrer Selbständigkeit einschränken, was oft zu einem Leidensdruck führt.
ErgotherapeutInnen führen zu Beginn einer Therapie detaillierte Abklärungen durch, die eine individuelle Behandlung ermöglichen. Sie sprechen die Therapieziele mit dem Kind und seinen Eltern ab. Durch den Erwerb neuer Fertigkeiten oder durch Kompensation kann das Kind seine Handlungsfähigkeit erweitern und sein Selbstwertgefühl stärken. Das Hauptziel der Therapie ist, dass sich das Kind aktiv und sinnvoll in seiner Umwelt betätigen kann.
Eine gute Zusammenarbeit mit den Eltern, den behandelnden Ärzten, der Schule sowie mit weiteren Therapeuten, sozialen Institutionen und Versicherungen trägt wesentlich zum Therapieerfolg bei.

 

 

Das ärztliche Verordnungsformular können Sie über den Link in der Navigation "Preise" downloaden.